8 einfache Aufgaben für submissive Einsteiger

24/7, Total Power Exchange, einfach rund um die Uhr submissiv zu sein. Das ist eine Fantasie von vielen. Aber leider ist es in der Realität oft nicht so, wie man möchte. Deswegen gibt es hier ein paar Aufgaben für submissive Einsteiger, die wirklich einfach auszuprobieren sind.

Tausche Deine Unterwäsche durch ein Seil

Es gibt so viele schöne Ideen, um ein schönes Bondage ins alltägliche Leben zu integrieren. So gibt es so viele Möglichkeiten, eine herrliche Schmuckbondagefesselung untendrunter zu tragen. Als Harness. Als Höschen. Ganz einfach in der Öffentlichkeit. Man selbst weiß es die ganze Zeit, aber die Menschen in der Umgebung haben keine Ahnung. Man kann seine submissive Ader einfach in der Öffentlichkeit ausleben und das völlig diskret.

Lasse jemand anderen über Dein Outfit entscheiden

Diese Art der Machtabgabe hat für manch einen einen gewissen Reiz, wenn jemand anderer bestimmt, was man anziehen darf. So kann man sich die Kleidung für die Schule, die Uni oder die Arbeit befehlen lassen. Oder aber einfach nur bei Hobby und bei Treffen unter Freunden. Oder vielleicht beim nächsten Date? Außerdem kann man ansonsten immer die Unterwäsche aufpeppen.

Die Lust durch ein fernsteuerbares Toy steuern lassen

Man mag es kaum glauben, aber diese Spielzeuge haben sich besonders gemacht. Man kann sie durch eine Fernbedienung steuern oder über eine weite Entfernung mittels App und mobilen Daten. Es gibt hier so viele Modelle, die sich gut und vor allem unsichtbar integrieren lassen. Bei einem Abendessen, auf einem langen Spaziergang, während der langweiligen Zugreise oder aber im Kino. So werden diese Ausflüge doch gleich deutlich interessanter.

Tageshalsbänder für das tägliche Unterwürfigkeitsgefühl

Halsbänder sind ein ideales Merkmal, so dass man als submissiver Mensch auch weiß, zu wem man gehört. Diese Idee kann aber auch durchaus romantische Aspekte haben. Vor allem, wenn man sich auch präsentieren möchte und stolz ist, Besitz sein zu dürfen. Es muss kein offensichtliches Halsband sein. Wie wäre es also mit einem hübschen, zarten und filigranen Halsreifen oder einer Halskette, die man mit einem zierlichen Schloss verschließen kann? Alternativ kann man das aber auch mit einem Fingerring oder einem Armreif erreichen.

Experimentiere mit verschiedenen Toys ohne Fernsteuerung

Es muss nicht immer ein fernsteuerbares Spielzeug sein, auch andere schöne Spielzeuge kann man ungeniert in den Alltag integrieren. Die Liebeskugeln für die Frauen, den Penisring für die Herren oder ein Analplug für beide Geschlechter. Der Tag wird so interessanter, auch wenn man nicht bei seinem Partner ist.

Schöne Aufgaben sich anweisen lassen

Aufgaben, die man sich befehlen lässt, egal ob groß oder klein, schwer oder einfach. Aufregend können diese allemal sein. Dabei können diese eine sexuelle Komponente haben oder sich einfach auf tägliche Dinge beziehen, wie beispielsweise Aufgaben im Haushalt zu erledigen. Man kann diese aber auch mit dem Wohlbefinden des Submissiven in Verbindung bringen, zum Beispiel mit mehr Sport im Leben.

Höflichkeit ist nicht unbedingt angebracht

Moment, jedoch nicht für den Submissiven! Hier ist es stets ein muss. Wenn man aber mit einem unterwürfigen Menschen spricht, kann man eine völlig andere Atmosphäre erschaffen. Man bittet ja nicht einfach freundlich darum, das man ein herrliches Abendessen serviert bekommt, sondern man befiehlt es. Also darf es ruhig etwas strenger sein.

Eine tägliche Fotoregel, um sich zu beweisen

Wie wäre es, dem eigenen Partner täglich ein Foto in aufreizender Position zu senden? Oder in sexy Wäsche? So kann man auch die Beziehung über Entfernung einen wunderbaren Beigeschmack verleihen, vor allem, wenn die Fotos auch in pikanten Situationen angefertigt werden müssen, weil es auch noch eine fixe Uhrzeit gibt, an die man sich halten muss.

Hast Du noch andere Ideen für submissive Einsteiger? Dann schreib sie in die Kommentare, lass andere daran teilhaben.

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )