LOCKtober – 31 Tage Keuschheit – DIE KEYHOLDERIN

Einer der Hauptstützpfeiler bei der Keuschheit und des LOCKtobers ist wohl die Fremdbestimmung. Das Zusammenspiel des dominanten und des devoten, ja, des keuschen Partners und damit natürlich auch die erregende Herausforderung. Wie man das Spiel genießen kann.

Ganz unabhängig von allerlei anderen Dingen rund um das Thema BDSM genießen viele dominante und damit aktive Frauen und Männer die Position des Keyholders oder der Keyholderin. Dabei wird zwar nicht immer der Schlüssel tatsächlich übergeben, aber das spielt erst einmal nicht so die entscheidende Rolle.

Ein Schlüsselherr oder Schlüsselherrin, zur Vereinfachung spreche ich von Schlüsselherrin, ist, wie der Name schon sagt, jemand, der die Schlüssel zum Peniskäfig an sich nimmt. Das muss nicht unbedingt auch der Schlüssel sein, den man vom eigenen Partner entgegen nimmt und kann auch nur im sexuellen Sinne gesehen werden.

Sucht man nach diesem Begriff, wird dieser meist gleichgesetzt mit einer dominanten Frau, die den devoten Mann unter Zwang und strickten Befehlen in die Schelle verweist. Aber eigentlich muss die Keyholderin gar nicht zwangsläufig dominant sein. So kann es auch eine Person sein, die die Schlüssel an sich nimmt und im Gegenzug die eigenen Schlüssel überreicht, weil diese Person selbst keusch lebt. So kann man sich auch gegenseitig zum länger Durchhalten motivieren. Und hier spricht man im Grunde auch von der Fremdbestimmung.

Der Wunsch eines jeden devoten Mannes ist es, von einer dominanten Person geführt, geleitet und erzogen zu werden. Dabei ist es erst einmal unwichtig, ob die dominante Person im selben Haushalt lebt, aus der Nachbarschaft kommt oder hunderte Kilometer entfernt lebt. Die Keuschhaltung kann im Zeitalter des Internets auch unter dem Deckmantel der Fernerziehung ausgelebt werden. So kann man tägliche Kontrollen per Bild, Video oder Cam durchführen, eine Kamera in der Wohnung anbringen, die dauerhaft Bild übermittelt oder eben auch mit anderen schönen Dingen arbeiten, wie beispielsweise einem GPS-Tracker. Dieser Punkt kann für eben jene, die niemanden in der Nähe greifbar haben, eine sehr aufregende Alternative sein.

Für manch einen scheint hier aber doch der entscheidende Reiz zu fehlen. Denn, wenn man einer ganz realen Person die Schlüssel übergibt und diese Person sich aus dem näheren Umfeld verabschiedet, dann sind die Schlüssel nicht mehr greifbar. Keine Heimlichkeiten, kein Betrügen, kein Entkommen und auch keine Gnade aus der Keuschheit. Übrigens kann man dieses Prinzip auch sehr gut auf Halsbänder, Fesseln, Kleidung usw. übertragen.

Überträgt man das Prinzip nun aber auf das Fetischspiel, wird die Keyholderin wirklich jemand sein, der über die Lust des Mannes entscheidet. Wie lange das sein wird, unter welchen Bedingungen oder Anforderungen, entscheidet in dem Fall sie. Wenn man jedoch eine Keyholderin im echten realen Leben hat, sind regelmäßige Treffen unumgänglich. Damit garantiert man aber auch regelmäßige Erreichbarkeit, so dass man auch einmal im Notfall auf die Schlüssel zurückgreifen kann. Alternativ ist natürlich auch ein Notfallschlüssel denkbar, wie im Beitrag zur Vorbereitung des LOCKtober erwähnt. Alle Beiträge zum LOCKtober findest Du übrigens hier.

Der Traum vieler Keuschlinge ist wirklich die Keuschhaltung mit der festen Partnerin zu leben. So kann man auch das tägliche Geschehen mit in die keusche Zeit einfließen lassen, man kann den Aufschluss genau kontrollieren und außerdem kann man entsprechende Aufgaben erledigen, den Verschluss verkürzen oder auch verlängern. Und wenn man nicht spurt, kann sogar unter Umständen eine direkte Bestrafung folgen.

Lasse mir Dein Foto zukommen!

Welche Anforderungen ich an Dich habe, erfährst Du im Beitrag “Die Vorbereitung”.

Dein Foto muss natürlich Dich selbst (und den keuschen Penis) zeigen und halte auf dem Bild einen Zettel in der Hand mit dem handschriftlichen Text darauf: “7. LOCKtober 2020 – Keusch für @boundnhit” – Bilder, die diese Kriterien nicht erfüllen, werden nicht berücksichtigt.

Dann klicke hier und behalte den Text bei, sonst werden mir Deine Bilder nicht angezeigt. Hänge lediglich Dein Foto an den Tweet an.

Auch ein Keuschling hat Sklavenaufgaben zu erfüllen!

7. LOCKtober

Du wirst Dich auf Twitter umsehen unter dem #keuschmitboundnhit und wirst die Teilnehmer dort animieren, motivieren und ihre Bilder kommentieren.

8. LOCKtober

Besorge Dir eine Penishülle, denn Du darfst Sex haben. Darauf hast Du doch gewartet und kannst es kaum mehr aushalten, oder? Jedoch wird der Sex für Dich keusch ablaufen. Kaufe sie Dir hier (oder nutze auf der Webseite die Suchfunktion mit “Penishülle”) und bestelle Dir eine. Denke an den Gutscheincode LOCKtober (bis 1.11.2020 um 11 Uhr gültig). Hauptsache, Du spürst durch die Hülle so richtig wenig. Führe die Aufgabe aus, sobald die Hülle bei Dir ist.

9. LOCKtober

Du brauchst 2 Würfel. Würfel 1 zeigt die Zeit an (in 10er-Sekunden je Auge) und Würfel 2 das Tempo (1 Auge = sehr langsam, 6 Augen gleichmäßig schnell). Würfel 3x und wichse ihn nach den Vorgaben der Augen, sperre Dich dann wieder ein.

10. LOCKtober

Besuche einen Ort, bei dem besonders viele Damen und Herren unterwegs sind, die Dich wegen ihrer Optik, Kleidung u.vgl. erregen. Du wirst es schon morgen brauchen.

Und wie immer, hier auch die kleine Empfehlung!

Dieser Shop, angesiedelt in den USA, wurde mir ebenso von einem meiner Diener empfohlen. Dieser führt Qualitätsprodukte im Bereich Fesseln, Bondage, sowie Selfbondage. Sie werden mit großer Sorgfalt und Liebe hergestellt und das Sortiment stetig erweitert, um auch wirklich spezifischen Wünschen gerecht zu werden. Dabei stammen die meisten Ideen von Kunden der Webseite, die einen ganz speziellen Wunsch hatten, die Alex sehr gerne umgesetzt hat. Also auch besondere Kundenwünsche sind hier denkbar.

Die Preise starten hier bei knapp 6$ und enden sogar bei 600$ für ein komplettes Ganzkörperharness.

Es wird viel wert auf den persönlichen Support gelegt und auch mit sehr viel Liebe zum Detail gearbeitet, was man an den Produktbildern, aber auch dem Logo (welches ich spitze finde) sehr genau sieht.

Dabei kann man sicherlich die Fesselungsmethoden aller Art ganz wunderbar in den LOCKtober für besonderes Teasing und Qual mit einflechten lassen.

Bondagewebbing kannst Du hier besuchen.

Wirst Du die nächsten Tage des LOCKtober noch überstehen und wie fühlst Du Dich aktuell? Schreib es in die Kommentare und lass andere daran teilhaben.

3 COMMENTS

  • Liebe Julina, Ich habe mir einige KG gekauft, immer scheiterte es am Penisring, aan der Wurzel vom Penis…… dieses Jahr habe ich mir die Penisringe in verschiedener Größe von //www.Steelworxx.de schicken lassen, da konnte ich einen nach dem andren ausprobieren. Den trug ich dann ca. einen Monat OHNE rasiert zu haben…….. das Rohr für den Penis ist fast egal , also kann man, wenn die Größe stimmt auch über Monate den KG OHNE Pause tragen…….LG vom kleinen Prinzen

    • Ja, nur leider haben viele nicht das nötige Kleingeld für SW beispielsweise und kaufen (leider) noch immer aus China, ja, auch für mich ein Graus… Wenn alles passt, dann ist das natürlich was ganz anderes.

  • Hallo Lady Julina, in der Nacht von 7 zum 8. musste ich meine Schlüsselherrin erst mit Zärtlichkeiten überzeugen nicht zu schlafen. Nach Stunden purer Leidenschaft wollte sie mich und ich sie spüren. Zum Glück oder meinem Pech hatte ich den Schlüssel mit dem neuem Zeitschloss gesichert. Enttäuscht drehte sie sich um zum schlafen. Morgens waren meine Eier vor lauter Lusttropfen nass. Die Nacht von Fr. zum Sa war entspannt und ich konnte den Schlafmangel ausgleichen. Samstag war ich den ganzen Tag über spitz und der Sack kommt mir so prall vor. Es war mir schon klar das die Nacht zum Sonntag die Hölle wird. Immer wieder das aufbäumen gegen den KG. so das morgens wieder alles feucht war.
    Keusche Grüße Dirk

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )