LOCKtober – 31 Keuschheit – DIE REINIGUNG

Die Schelle wird nun wenigstens 31 Tage lang getragen werden. In dieser gesamten Zeit darf die Hygiene einfach nicht zu kurz kommen. Dieser wichtige Punkt sollte daher ausgiebig erläutert werden, und außerdem erwarten Dich neue Aufgaben.

Normalerweise ist es am Besten, wenn man die Schelle einen jeden Tag entfernt und dann ausgiebig reinigt, mit Wasser und Seife sich selbst, aber auch den Käfig an sich. Rasieren ist immer sinnvoll, weil die Härchen irgendwann störend wirken.

Jedoch ist es in unserem LOCKtober nicht möglich, immerhin ist der Schlüssel zu Deinem Gefängnis mit dem Zeitschloss für 99 Stunden gesichert und wird sich, wenn Du alles richtig gemacht hast, erst heute wieder öffnen. Also wirst Du Deine intensive Reinigung und Rasur heute durchführen.

Dafür hast Du ganz genau 10 Minuten Zeit, bestenfalls unter Aufsicht Deiner Partnerin oder Deines Partners, damit Du die Situation nicht zu Deinem Vorteil nutzt. Danach, wenn alle Komponenten getrocknet sind, sofort wieder Abmarsch ins Körbchen. Das Zeitschloss wird dann erneut auf 99 Stunden eingestellt werden. Der Reinigungsvorgang wird dann auch alle 99 Stunden wiederholt werden.

Die Reinigung während der Tragedauer passiert als Katzenwäsche durch die Löcher des Käfig. Fertige Dir hierfür einfach eine Mischung aus Wasser und Seife an, und lege Deinen Keuschling in diese Mischung für einige Sekunden ein. Die übrig gebliebenen Reste spülst Du mit dem Duschkopf durch die im Gefängnis vorhandenen Löcher hinaus. Mit einem Wattestäbchen kannst Du, wenn notwendig, auch noch etwas die Bereiche der Vorhaut säubern.

Unterwegs kann es Dir beim urinieren durchaus passieren, dass noch ein paar Tröpchen herauskommen. Daher empfiehlt es sich Feuchttücher (auch Babyfeuchttücher) mit sich zu führen und so auch von unterwegs für eine flotte Reinigung sorgen zu können.

Sollte es wider erwartend zu extrem unangenehmen Gerüchen, Juckreiz oder sonstigen kommen, war die Katzenwäsche oder der Aufschluss alle 99 Stunden nicht ausgiebig genug. Versuche hier dann genauer zu sein, nimm auch zur Reinigung der Komponenten eine weiche Zahnbürste zu Hilfe und Desinfektionsspray. Die Katzenwäsche sollte gewissenhafter auch mit dem Wattestäbchen und einem harten Massageduschstrahl durchgeführt werden.

Eine totale Reinigung alle 99 Stunden ist absolut ausreichend, sofern Du die Katzenwäsche gewissenhaft und penibel genau durchführst.

Wenn Du nach der ausgiebigen Wäsche wieder eingesperrt bist, dann wird es ein Foto geben…

Lass mir Deine Bilder zukommen!

Wie die Kriterien für die Fotos sind, habe ich bereits im ersten Beitrag zum 1. LOCKtober – DER VERSCHLUSS erläutert, alle Beiträge des LOCKtober findest Du hier.

Dein Foto muss natürlich Dich selbst (und den keuschen Penis) zeigen und halte auf dem Bild einen Zettel in der Hand mit dem handschriftlichen Text darauf: “4. LOCKtober 2020 – Keusch für @boundnhit” – Bilder, die diese Kriterien nicht erfüllen, werden nicht berücksichtigt.

Klicke hier um Dein Foto auf Twitter zu posten – verändere den angezeigten Text nicht, sondern hänge nur Dein Foto an. Achte darauf, dass Dein Twitter-Profil nicht auf privat gestellt ist.

Wenn Du alle 31 Tage durchhältst und Deine Fotos postest, hast Du die Chance eine kleine Überraschung zu gewinnen!

Deine Keuschlingsaufgaben für die kommenden Tage!

4. LOCKtober

Heute steht lediglich die Reinigung an, wie bereits oben erläutert.

5. LOCKtober

Der Fantasie wird heute so richtig eingeheizt werden. Bitte Deine Partnerin oder Deinen Partner darum, Dich am heutigen Tage richtig geil zu machen. Lasse Dir von den sexuellen Fantasien erzählen, erotische Wäsche präsentieren, in der Öffentlichkeit verruchte Dinge ins Ohr flüstern… oder, bitte sie oder ihn vor Deinen Augen zu masturbieren.

Hast Du keine Person, die den LOCKtober gemeinsam mit Dir lebt? Dann besuche einen Fetischchat. Als Empfehlung für Dich: www.FesselMich.com

6. LOCKtober

Trage den gesamten Tag über eine besonders enge Hose. Jeder soll sehen, dass sich da zwischen Deinen Beinen etwas besonders erregendes und gar großes befindet. Nicht jeder wird das assoziieren mit einem Keuschheitsgürtel. Vielleicht denken auch manche, Du bist besonders groß bestückt. Der Reiz in diesem Bereich ist endlos, aufregend und irgendwie auch verrucht.

Eine weitere Empfehlung für Deine Wunschliste!

(Artikel übersetzt und gekürzt von der offiziellen Webseite für einfacheres Verständnis.)

Der erste appgesteuerte Vibrator für Frauen, der die Intensität der Orgasmen misst und so herausfinden lässt, unter welchen Grundvoraussetzungen der Orgasmus besonders intensiv ist – um so völlig neue und galaktische Orgasmen zu erleben.

Und weil es ein einzigartiger wichtiger Bestandteil des LOCKtober ist, seine Partnerin zu verwöhnen – und sie vielleicht von eben jenen Konzept zu überzeugen, lohnt sich ein außergewöhnliches Toy ganz besonders.

229$ (aktuell 209$) für die intensive Erforschung des weiblichen Orgasmus, zu steigern und zu erforschen… und natürlich bestelle ich ihn mir auch selbst. Man muss auch ausprobieren, was man selbst empfiehlt. Das Toy wurde mir von einem meiner Subs empfohlen, der auf einem Stammtisch in Berlin die Entwickler kennenlernte.

Bestelle die Lioness direkt hier.

Ein Erfahrungsbericht…

Endlich erhielt ich meinen Lioness-Vibrator, er sollte mich fortan auf den Abenteuern meiner Forschungsreise begleiten. Von Natur aus bin ich bereits neugierig auf vielerlei Hinsicht von Sex. Aber mein neuer Freund hat diese Dinge wirklich noch ein wenig geiler gemacht.

Also machte ich mich auf den Weg, nur ich und mein Lioness. Ich wollte herausfinden wie wir beide miteinander auskommen. Danach habe ihn ihr meinen Freund vorgestellt und wir wollten herausfinden, wie wir auf unterschiedliche Weisen zusammen spielen können. (…)

Wenn ich mit meinem Partner Sex habe, nehmen wir uns immer die Zeit, auch gegenseitig neue Dinge zu erforschen. Das, die Verbindung, die Intimität, aber natürlich auch der Orgasmus. Aber das ist alles nur ein Teil davon.

Mit Lioness kann man das Überraschungsmoment für sich nutzen, die Leidenschaft und Aufregung nie genau zu wissen, was als nächstes kommen wird. Die Tatsache, das Lioness die Kontrolle hat, kann das Vergnügen maximieren.

Mein Partner und ich packten die Lioness wie zwei neugierige Teenager gemeinsam aus und waren sehr gespannt darauf, was sie sich einfallen lassen würde.

Unser erstes Spiel was wir taten, ich legte mich einfach hin und wir testeten gemeinsam die verschiedenen Funktionen und deren Intensität, ich führte die Lioness auch mit meinen Stöhnen und meinen Bewegungen. Sie schnurrte leise, nicht sehr laut, aber sie greift an, wenn es um die Vibration geht. Wir gehen gemeinsam selten über die Stufe zwei (von drei) hinaus.

Wir haben die Lioness sowohl drinnen als auch draußen benutzt, sie ganz in Ruh gelassen, Bewegungen und Stöße hinzugefügt, um herauszufinden, was für mich am besten funktioniert.

Der Orgasmus dauerte so etwas länger als normalerweise, wenn ich ganz allein spiele, aber das ist wohl den Experimenten geschuldet. Stattdessen war es ein stärkerer, komplexerer und gemischter Orgasmus, auch aufgrund der doppelten Stimulation des G-Punktes und der Klitoris. (…)

Die Lioness hat sich bereits als vielseitiger und vertrauenswürdiger Spielpartner erwiesen – sowohl bei mir als auch bei meinem Partner. Die Lioness hat mir Dinge über mich selbst visuell anschaulich gezeigt, die ich nur spürte, aber nicht wirklich greifen konnte. Sie ist absolut einzigartig und ich freue mich sehr auf die weiteren Experimente, wenn wir mich besser kennen lernen und ein umfassendes Verständnis über meine Lust erlangen.

Wie hast Du die ersten Tage des LOCKtober überstanden? Möchtest Du ein paar Worte loswerden? Dann schreib sie in die Kommentare und lass andere daran teilhaben.

2 COMMENTS

  • Tag 1 war einfach. Am 2 Tag wurde etwas an meiner Prostata rum gespielt , dann musste ich meiner Herrin dienen. Dabei tropfte es nur so aus dem KG.
    Die dritte Nacht war schon ungemütlich. Immer wieder dieser aussichtsloses Aufbäumen gegen den Käfig. Der Druck in den Eiern nimmt langsam zu. Wenn ich könnte würde ich mir Abhilfe schaffen.
    Heute war’s Tagsüber gut auszuhalten, mal sehen wie die Nacht wird

    • Die Nächte sind oft etwas quälend. Aber bald werden auch die Tage über qualvoll werden.

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )