Wie man mit kleinem Budget trotz großer Füße nicht auf Spike-High-Heels verzichten muss!

Die Problematik auf großen Fuß zu leben – und das Leid unter der Industrie zu leiden, die einfach nichts in Deiner Größe produzieren.

Mit einem DIY für High Heels mit Spikes hast Du die Möglichkeit, endlich Deinen Wunsch zu erfüllen und endlich Deine heißgeliebten Schuhe zu bekommen. Übrigens kannst Du mit diesem Do-it-Yourself alle Textilien verfeinern und aufpeppen.

Du kennst das Leid? Deine Füße sind einfach zu groß und Du kommst nicht in den Genuss, endlich ein paar traumhafte Schuhe zu besitzen? Aber dafür gibt es doch eine Möglichkeit. Einfach selber machen!

Also pack Deine Lust zum Basteln aus, besorge Dir alle Materialien und kürze die Fingernägel, dann geht es auch schon los.

Deine Einkaufsliste:

  1. High Heels oder Stiefel Deiner Wahl. [ Link ]
  2. Spikes zum schrauben, bei denen die Schraube lang genug ist, um das Material zu durchdringen. [ Link ]
  3. Einen Akkuschrauber mit dazu passendem Aufsatz.

Optional:

  1. Einen Aufsatz zum schleifen.
  2. Backpapier und Stift um sich eine Schablone zu basteln.

Deine Vorgehensweise:

  • Bastel Dir, wenn Du möchtest, eine Schablone. Ist aber nicht zwingend notwendig, da es auch sonst ziemlich gerade wird und man es kaum im getragenen Zustand sieht. Ist Geschmackssache.
  • Halte die Spikes an die Stellen an, wo Du sie platzieren möchtest. Experimentiere ruhig ein bisschen, sobald Du das Löchlein gebohrt hast, gibt es keine Möglichkeit mehr, es zu ändern.
  • Bohre Deine Löchlein. Gegebenenfalls ist es notwendig das Material etwas dünner zu schleifen, wenn die Schräubchen zu kurz sind.
  • Platziere Deine Spikes und schraube sie fest.
  • Man spürt sie im getragenen Zustand nicht. Solltest Du sie doch spüren, dann kannst Du ganz schlichte Schuheinlagen verwenden.

Schick mir doch gerne per Email die Ergebnisse Deiner Bastelstunde, bin extrem gespannt. Und nun, ran an die Kunst.

Lust es nachzumachen? Oder hast Du das schon mal gemacht? Schreib es in die Kommentare und lass alle daran teilhaben.

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )